Kartnavigasjon
Skiområde
Gå langrenn
Overnattinger
Sommer
Vandringer
Alpintouren
Wintertouren
Sykkelturer
Lauftouren
Badesjø
3D-innstillinger:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Ausflugsziele - Sehenswürdigkeiten Bozen: Sightseeing - Bozen - Reisebericht Bozen

Fritidsråd Bozen

Kart
Der im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen (Südtirol, Italien) ausgestellte „Mann aus dem Eis“ gehört mittlerweile zu den bekanntesten und bedeutendsten Mumien der Welt.
Kart
Drei Seilbahnen schwingen sich in wenigen Minuten vom bergumkränzten Talkessel auf mehr als 1000 Meter luftige Höhen. Jenesien, Kohlern und der Ritten sind in Minutenschnelle erreichbar und...
Kart
Das ist das Bozner Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, aber auch ein internationales Forschungsatelier, dessen Ziel es ist, vorübergehende Ausstellungen mit der eigenen Kollektion zu...
Kart
Im herausragenden Museumsprojekt des Bergsteigers Reinhold Messner, nimmt Schloss Sigmundskron sicherlich eine wichtige Rolle ein.
Kart
Interessant die Darstellung der Entstehung der Dolomiten – Weltnaturerbe - aus dem Ozean.
Kart
Das auf einem herrlichen Aussichtsfelsen gelegene Schloss Runkelstein ist bekannt für seine im Alpenraum wichtigsten und besterhalten profanen Fresken.
Kart
Die Haselburg ist heute ein Restaurant und eine beliebte Locarion für Feste und Kulturveranstaltungen.
Kart
Die Stadt Bozen wird von der Talfer durchquert......
Kart
Er wird auch die "Gute Stube" der Stadt genannt.
Kart
Die Laubengasse zählt zu den beliebtesten und meistbesuchten Straßen der Stadt, nicht nur von Touristen.
Kart
Auf diesem farbenprächtigen und lebhaften Platz, Herzstück des Altstadtkerns, findet der Frischmarkt statt.
Kart
Das mächtige gotische Bauwerk (Kathedrale der Diözese Bozen-Brixen) ist der Himmelfahrt Marias gewidmet.
Kart
Kirche, Kreuzgang und Kloster stammen aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts.
Kart
Wie in anderen Bereichen hebt sich Bozen kulinarisch hervor durch die Verschmelzung von verschiedenen Kulturen, beim Wein genauso wie in der Gastronomie.
Kart
Die Domschatzkammer birgt die umfangreichste Sammlung barocker Kirchenobjekte im gesamten Gebiet.
Sitz des Museums ist der Merkantilgebäude, ehemals Sitz des im Jahre 1635 von Claudia de’ Medici eingerichteten Merkantilmagistrates.

Letzte Kommentare

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%